8. Jugendchampionat - Kombinierte Wertung einer der Höhepunkte in Vechta

Im letzten Jahr musste sich Frederike Kathe knapp geschlagen mit Platz zwei im Finale der kombinierten Prüfung der Klasse E zufrieden geben. In diesem Jahr nimmt die 14-jährige Schülerin aus Vechta zusammen mit ihrem Schimmelpony Vicky erneut Anlauf auf die Krone beim 8. Jugendchampionat vom 23. bis 25. Oktober im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta – diesmal allerdings schon eine Stufe höher in der Klasse A. Verlangt werden hier eine A-Dressur und ein A-Stilspringen, was vielseitiges Können im Sattel voraussetzt. Und dann ist da noch die Konkurrenz, die sich in dieser von den Öffentlichen Versicherungen Oldenburg gesponsorten Prüfung wahrlich sehen lassen kann. So hat sich die Vorjahres-Zweite und Pony-Vielseitigkeits-Europameisterschafts-erfahrene Neele Weitz aus Berne in Vechta einen Startplatz reserviert. Ebenfalls mit von der Partie sein werden u.a. Pia Schulte (Ganderkesee), Friederike Stegemann (RFV Löningen-Böen-Bunnen), Sophia Funke (RFV Cappeln) und Janina Meyer (RFV Heppens), die allesamt in den vorausgegangenen Finalqualifikationen hervorragende Leistungen zeigten.

„Zwar sind die Finals der kombinierten Wertungen in den Klasse E und A nur ein kleiner Ausschnitt aus dem wirklich reichhaltigen Programm der achten Ausgabe des Jugendchampionats in Vechta, aber diese Prüfungen liegen uns ganz besonders am Herzen“, erklärt Jürgen Müllender vom Sponsor, den Öffentlichen Versicherungen Oldenburg. „Die Finalteilnehmer haben sich in den sechs vorgeschalteten Qualifikationen ihre Startberechtigung redlich verdient und können nun ihre reiterlichen Fähigkeiten im Viereck und Parcours vor großer Kulisse unter Beweis stellen.“

Frederike Kathe geht mit ihrer Stute Vicky neben der kombinierten Wertung auch noch im Mannschaftsspringen an den Start, nur eine von insgesamt über 20 Prüfungen beim 8. Jugendchampionat in Vechta.

Pressemitteilung der Agentur Equitaris
Foto: Frederike Kathe mit Vicky - ©Becker