Klatte-Hengstschau in Klein Roscharden

Nur noch ganz wenige Restkarten gibt es für die Hengstschau des Zuchthofs Klatte am 19. Februar um 19.00 Uhr in Klein Roscharden – was nicht verwundert, schließlich kündigt sich dann einmal mehr die überaus sehenswerte Präsentation einer erlesenen Hengstarmada an.

Getreu dem Klatte-Motto „Zukunft braucht Herkunft“ wird der Argentinus-Sohn Armitage seine Springkünste demonstrieren. Dem international erfolgreichen, als VTV-Springhengst ausgezeichneten Dunkelfuchs folgen die beiden Hauptprämiensieger springbetont Collado und Cornet’s Prinz. Mit Siegen und Platzierungen in Springpferdeprüfungen bis hin zum Bundeschampionat kann Agro Star glänzen. Chamberland gewann 2009 überlegen seinen 30-Tage-Test. Die Dressurstaffel auf dem Zuchthof Klatte führt Farewell III an, Dritter im Burg-Pokal-Finale, Weser-Ems-Meister und Sieger in der Westdeutschen Meisterschaft der Berufsreiter. In der Grand Prix-Klasse debütierte Dr. Doolittle.

Von der Partnerstation Holkenbrink wird in Klein Roscharden der vierfache Bundeschampionatsteilnehmer Rock Forever erwartet. Das Gestüt Famos wird mit seinen Springhengsten, darunter die überaus vielversprechenden Neuzugänge Van Helsing, Coeur de Cento, Laith und Providence, für weitere Programmhöhepunkte sorgen.


Fohlenversteigerung zugunsten der Haiti-Erdbebenopfer

Auch das soziale Engagement soll in Klein Roscharden nicht zu kurz kommen. So ist die Versteigerung eines vielversprechenden Fohlens zugunsten der Erdbebenopfer in Haiti geplant. „Ich hoffe auf einen ähnlichen Erfolg wie 2004, als wir für die Opfer der Tsunamikatastrophe in Südostasien eine Fohlenversteigerung durchgeführt haben“, erklärt Heinrich Klatte, der eigens für diese Auktion im Sinne der guten Tat den Oldenburger Starauktionator Uwe Heckmann gewinnen konnte.


Sitzplatzkarten für die Hengstschau auf dem Zuchthof Klatte kosten 8,00 Euro, Stehplätze 5,00 Euro. Bestellungen werden unter der Telefonnummer 04472-947510 entgegengenommen.
Pressemitteilung der Agentur Equitaris
Foto: Multichampion Farewell III - ©Becker