Couleur Rubin gewinnt Championat von Basel/SUI

Die positiven Schlagzeilen für das Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen und die Pferdezucht von Harli Seifert reißen nicht ab. Nach Platz zwei im Großen Preis von Frankfurt siegte Couleur Rubin jetzt mit Ludger Beerbaum im Championat von Basel/SUI. Der Fuchshengst aus der Zucht von Harli Seifert ist zudem Vater von Castle Forbes Cosma Shiva, die unter ihrer Reiterin Jessica Kürten/IRE den LGT-Preis und ein weiteres 1,45-Meter-Springen in Basel gewann. Und da allen guten Dinge drei sind, platzierte sich der von Harli Seifert gezogene Couleur Rubin-Sohn Couletto mit Simon Delestre/FRA in einem 1,45-Meter-Springen an sechster Stelle.

Couleur Rubin wird denn auch als einer der Stars bei der Hengstschau des Dressurpferde Leistungszentrums Lodbergen am Samstag, 27. Februar, um 18.30 Uhr im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta erwartet. Außerdem wird Markus Gribbe in Vechta auch die vielversprechenden Neuzugänge seiner Besamungsstation präsentieren: den 1. Reservesieger aus Oldenburg, Dante Weltino, den bewegungsgenialen KWPN-Hengst Velvet Touch (v. Valdez-Haarlem) sowie den über ein herausragendes Doppeltalent verfügenden Goldfever II.

Sitzplatzkarten für die Hengstschau, bei der auch der neue Lodbergen-Partner Mario Stevens seine Springhengste Callistus und Celta Yar dem Publikum vorführen wird, kosten 3 Euro und können beim Ticketshop unter der Rufnummer 0421-363636 (Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 9.00 bis 12.00 Uhr) bestellt werden.

Wer sich über die inzwischen zwölfköpfige Hengststaffel des Dressurpferde Leistungszentrums Lodbergen bereits vorab informieren möchte, kann dies nun auch im Internet tun. Die neue Website ist unter www.dressurleistungszentrum.de erreichbar und gewährt auch Einblicke in das weitere, breit gefächerte Leistungsangebot von Markus Gribbe und seinem Team.

Pressemitteilung der Agentur Equitaris